Startseite Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg

Landwirtschaftsfachwerker /-in

Arbeiten mit dem FrontladerAufgaben und Tätigkeiten

Landwirtschaftsfachwerker /-innen wirken bei der Erzeugung pflanzlicher und tierischer Produkte mit. Sie bearbeiten Böden und arbeiten mit bei der Aussaat, beim Düngen und Pflegen der Pflanzen. Auch bei der Ernte von Erzeugnissen, mit Hilfe von Erntemaschinen und –geräten, übernehmen sie Aufgaben. Sie mähen z. B. die Wiesen und helfen beim Transport der Heuballen mit. Sie kennen die gängigen einheimischen Wild- und Kulturpflanzen. Bei der Tierhaltung stellen sie die Futterrationen zusammen und füttern und tränken die Nutztiere. Sie helfen bei der Aufzucht der Jungtiere mit, pflegen den Tierbestand und reinigen die Ställe. Weiterhin gehören das Reinigen und Warten von Maschinen, Geräten und landwirtschaftliche Nutzfahrzeugen dazu, ebenso einfache Instandsetzungsarbeiten.

Landwirtschaftsfachwerker /-innen arbeiten im Freien und haben in Stallungen, Lager- und Futterräumen oder Werkstätten zu tun.

Nach ihrer Ausbildung arbeiten sie in landwirtschaftlichen Betrieben der Tier- und Pflanzenproduktion, sind in Gemüse- und Obstbaubetrieben oder in forstwirtschaftlichen Betrieben tätig oder arbeiten in Pferdepensionen.

Inhalte:

• Im Acker- und Pflanzenbau und in der Grünlandbewirtschaftung mithelfen

• Grundkenntnisse der pflanzlichen und tierischen Erzeugung anwenden

• Rinder und Pferde versorgen und pflegen

• Maßnahmen des Tierschutzes einhalten

• Stallungen und deren Einrichtungen reinigen und desinfizieren

• Bei der Saatgut- und Futtermittellagerung mithelfen

• Maschinen und Einrichtungen bedienen, warten, pflegen und instandsetzen

• Arbeitsschutzmassnahmen anwenden und Unfallverhütung beachten

• Maßnahmen des Umweltschutzes anwenden

• Bei der Aufbereitung von Verkaufsprodukten mithelfen

Vor dem zweiten Ausbildungsjahr wird ein Schwerpunkt aus folgenden Betriebszweigen gewählt:

• Ackerbau

• Grünlandnutzung

• Rinderhaltung

• Pferdehaltung


Praktika

Je nach Schwerpunkt in landwirtschaftlichen Betrieben der Tier- und Pflanzenproduktion, in Gemüse- und Obstbaubetrieben oder in Pferdepensionen.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Prüfungen

Zwischenprüfung nach dem 1. und
Abschlussprüfung Ende 3. Ausbildungsjahr

Infomaterial


Christina AngerAnsprechpartnerin:

Christina Anger
Telefon: 06261-88-375
Telefon Heidelberg: 06221 3389818
E-Mail an Christina Anger