Startseite Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg

CSS ist valide!

Valid HTML 4.01 Transitional

„Potenziale werden oft unterschätzt“

Pressemitteilung 3. November 2015: „Regionaler Infotag“ am Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg zeigte Wege in die Arbeitswelt auf

Auszubildende präsentieren sich am Regionalen Infotag 2015Mosbach. Ob angehende Gartenbaufachwerkerin, Fachhelfer für Reinigungstechnik, Fachkraft für Lagerlogistik oder Fahrradmonteur: Junge Auszubildende zeigten beim „Regionalen Infotag“ am Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg, welch großes Potenzial in ihnen steckt. In offenen Werkstätten schauten Interessierte den künftigen Fachkräften über die Schulter. mehr...

 

 

Junge Menschen bekommen „Eintrittskarte ins Berufsleben“

Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg: 45 Absolventinnen und Absolventen wurden feierlich verabschiedet
Christoph Fenner begrüßt die Anwesenden Mosbach. Für 45 junge Menschen bedeutete die Absolventenverabschiedung am Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg einen großen Schritt in ihrem Leben. Nach mehrjähriger Ausbildung in der Bildungseinrichtung der Johannes-Diakonie starten sie nun in den erlernten Beruf. „Dieser Schritt bedeutet nicht nur mehr Freiheit, sondern auch mehr Verantwortung“, gab BBW-Leiter Christoph Fenner bei der feierlichen Entlassfeier in der Mosbacher Johanneskirche den Absolventen mit auf den Weg. mehr...

 

 

So speziell wie nötig, so inklusiv wie möglich

Pressemitteilung Nürnberg/Berlin, 22. Juli 2015

Vertragsunterzeichnung Rahmenvertrag BAG BBW und BAAm Mittwoch unterzeichneten Johannes Pfeiffer für die Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie Michael Breitsameter und Walter Krug von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) einen neuen Rahmenvertrag. Dieser regelt u.a. die Zusammenarbeit der Berufsbildungswerke (BBW) und der Bundesagentur für Arbeit z.B. bei der Qualitätssicherung von Maßnahmen für junge Menschen mit Behinderung in Berufsbildungswerken. mehr...

 

Ein Gemeinschaftsprojekt, das sitzt und passt

Azubis des Berufsbildungswerks und Schüler des APG Neckarelz vollendeten Zusammenarbeit

Stühleprojekt zwischen APG Mosbach und BBW Mosbach-HeidelbergMosbach-Neckarelz. „Setzen, sechs!“. Ein Albtraum für alle Schüler. Am Auguste-Pattberg-Gymnasium in Neckarelz gab’s in Verbindung mit „Setzen“ indes nur Lob. Denn als sicht-, greif- und nutzbares Ergebnis der Bildungspartnerschaft zwischen Neckarelzer Gymnasium und Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg präsentierte man Sitzgelegenheiten der ganz besonderen Art: Stühle nämlich, die 100 Prozent „made in Mosbach“ sind. Entworfen von Neuntklässlern des APG, gebaut von Auszubildenden des BBWs. mehr...

 

SAP-Mitarbeiter helfen Auszubildenden

Personaler üben mit Jugendlichen am BBW Mosbach-Heidelberg Bewerbungsgespräche

SAP BewerbungstrainingHeidelberg. Ein freundlicher Blick, ein kurzer Händedruck und schon ist der Einstieg ins Bewerbungsgespräch geschafft. Nicht zu fest drücken, aber auch nicht zu lasch. Und: „Auf gar keinen Fall die angebotene Hand ignorieren,“ erklärt Kai Hucker. mehr...

 

Am Ende stand ein „tolles Ergebnis“

Auszubildende des Berufsbildungswerks Mosbach-Heidelberg gaben dem Schul-Foyer gemeinsam mit Schülern der Hardbergschule einen neuen Anstrich

Malaktion an der HardbergschuleMosbach. „Eine tolle Aktion, ein tolles Ergebnis.“ Das war das Fazit von Schulleiter Simon Pfeiffer nach dem Abschluss der Arbeiten zur Umgestaltung des Foyers der Hardbergschule. Auszubildende zum Maler/-in und Lackierer/-in des Berufsbildungswerks Mosbach-Heidelberg (BBW) hatten hier gemeinsam mit Schülern der Hardbergschule während der Pfingstferien Hand angelegt. mehr...

BBW spendete Sandkasten

Gelungene Aktion der Auszubildenden in Mosbach

BBW spendet SandkastenMosbach/Seckach. Im Einsatz für Kinder: Das Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg (BBW) der Johannes-Diakonie spendete jüngst einen selbst entworfenen und gebauten Sandkasten für ein soziales Projekt auf dem Klinge-Gelände in Seckach. Auszubildende im ersten und zweiten Lehrjahr zum Holzbearbeiter/in entwarfen das zweimal zwei Meter große Spielgerät für die Jüngsten und fertigten es.
Anschließend wurden die Einzelteile aus Holz imprägniert und lackiert. mehr...

 

Weinbau-Projekt: Exklusives für die Stadt

BBW übergibt „Edition Stadt Mosbach“ an Oberbürgermeister Michael Jann

Weinübergabe an OB JannMosbach. Die „Edition Stadt Mosbach“ ist an ihrem Bestimmungsort angekommen:  Die Auszubildenden Kevin Reek und Niklas Knotz des Berufsbildungswerks (BBW) Mosbach-Heidelberg übergaben im Mosbacher Rathaus gemeinsam mit BBW-Leiter Christoph Fenner und Ausbilder Ansgar Herold Exklusives an Oberbürgermeister Michael Jann. Jeweils 100 Flaschen Müller-Thurgau und Schwarzriesling aus dem vom BBW bewirtschafteten „interkommunalen Weinberg“ mit Sonder-Etiketten aus dem Kunst-Werk-Haus der Johannes-Diakonie in Schwarzach durfte das Stadtoberhaupt entgegen nehmen.  Künftig werden die besonderen Tropfen von der Stadt zu besonderen Anlässen verschenkt. mehr...

Wie viel Boden braucht ein Kilo Brot?

Aktionstag: Im Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg lernten Besucher viel über gesunde Ernährung

Aktionstag zum BrotMosbach. „Welche Brotgewürze kennst du?“ „Was sind Ballaststoffe?“ Mit diesen und anderen Fragen konnten sich große und kleine Besucher beim Aktionstag „Blickpunkt Ernährung“ am Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg spielerisch beschäftigen. „Brot und Getreide“ lautete das Thema. Gemeinsam mit dem BBW hatte das Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises mit dem Fachdienst Landwirtschaft und den Fachfrauen für „Bewusste Kinderernährung“ (BeKi) unterhaltsame Spiele, Mitmach-Aktionen, Infostände und Speisen vorbereitet. Der Aktionstag war Teil der „Blickpunkt-Ernährungs-Tage“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. mehr...